Einhaltung Tierschutzrechtlicher Bestimmungen
Willkommen auf den Seiten vom Wurst-Basar! Über 50x in der Region Hannover

Einhaltung tierschutzrechtlicher Bestimmungen

 

Liebe Kunden,


die Produktion und Vermarktung von Fleisch und Fleischwaren ist ein mehrstufiger Prozess: Angefangen von der Futtermittelherstellung über die landwirtschaftliche Erzeugung, den Transport, die Schlachtung, Zerlegung und Verarbeitung bis hin zur Verkaufstheke. Über die Gewährleistung und Einhaltung der Qualitätsstandards bei unseren Lieferanten möchten wir Sie hier informieren.

Kurze Wege

Um unnötige und unwirtschaftlich lange Transportwege zu vermeiden, kaufen wir nur qualitativ bestes Fleisch in Hälften und Teilstücken bei Schlachtereien in der Region, das heißt in Norddeutschland (Niedersachsen bzw. im Umkreis unter 100 km). Diese beziehen ihre Tiere ausschließlich von tierschutzrechtlich kontrollierten Vertragslandwirten. Die Aufzucht- und Mastbetriebe werden einerseits von den Schlachtereien, welche die Tiere zur Schlachtung kaufen, andererseits von den Amtstierärzten der Veterinärämter regelmäßig in tierschutzrechtlicher Hinsicht überprüft.
 

Tierschutzgerechte Aufzucht und Mast!

Unsere Fleischlieferanten fordern von den Züchtern und Mästern der Schlachttiere eine artgerechte Tierhaltung im Sinne der deutschen und europäischen Gesetze. Unsere Schlachtbetriebe verpflichten die an sie liefernden Mäster ausdrücklich und schriftlich zur Einhaltung des Tierschutzrechts. Alle Fleischlieferanten haben ihrerseits uns schriftlich versichert, dass sie größten Wert auf Einhaltung der Vorgaben des Tierschutzrechtes legen, und haben dargelegt, wie sie ihre Mäster daraufhin auch regelmäßig kontrollieren und diese Forderung sicherstellen.

Sicherheit der Futtermittel

Die Mäster der Schlachttiere sind durch Gesetze und Verordnungen verpflichtet, nur einwandfreie Futtermittel einzusetzen. Unzulässige Rückstände von Schadstoffen aus der Umwelt oder Rückstände von Medikamenten dürfen im Fleisch nicht nachweisbar sein. Um das zu garantieren, werden von amtlicher Seite regelmäßig Stichproben bei Futtermitteln und Fleisch zur Untersuchung im Labor entnommen. Teilweise nehmen auch die Schlachtbetriebe zu Ihrer Sicherheit noch eigene Proben zur Analyse. 

 

Tierschutztransportverordnung

Die Fahrzeuge für den Transport der Tiere und deren Fahrer unterliegen speziellen Regelungen des Tierschutzrechts. Die Fahrzeuge müssen neben festgelegten Mindestmaßen auch einen Ausstattungskomfort - ggf. mit Tränke- und Fütterungseinrichtungen - aufweisen, der den Tieren möglichst stressfreien Transport garantiert. Die Tiertransporte dürfen nur durch fachlich intensiv geschultes, sachkundiges und geeignetes Personal ausgeführt werden. Die Prüfung der Sachkunde der Fahrer findet regelmäßig statt und ist fester Bestandteil der Qualitätssicherung der Transportunternehmen. Auch diese Maßnahmen werden durch die Schlachtbetriebe ständig kontrolliert, nicht zuletzt deshalb, weil das Wohlbefinden der Tiere einen großen Einfluss auf die Qualität des Fleisches hat.

Schlachtung

Bei und nach der Ankunft in den Schlachtereien werden die Transportfahrzeuge und die Tiere nicht nur von deren eigenen Beauftragten, sondern auch durch die dort tätigen amtlichen Tierärzte überprüft. Dabei wird unter anderem kontrolliert, ob die Fahrzeuge in vorschriftsmäßigem Zustand und nicht überladen sind, und ob die Tiere gesund und entspannt angekommen sind. Gerade durch diese Überprüfungen sind die Schlachtbetriebe in der Lage, eine gleichbleibende hohe Fleischqualität zu gewährleisten. Sie selbst übernehmen die Garantie dafür, dass die Schlachttiere nach dem Transport eine ausreichende Ruhezeit erhalten und tierschutzgerecht und ohne Stress geschlachtet werden.

Um die Verbindlichkeit der Aussagen unserer Lieferanten zu dokumentieren, beauftragen sie selbst unabhängige akkreditierte Zertifizierungsstellen zur Überprüfung.


Handwerksqualität und hohe Ansprüche an Rohstoffe und Hygiene

Der Wurst-Basar stellt seine Erzeugnisse ausnahmslos nach bewährten überlieferten handwerklichen Rezepturen und handwerklichen Methoden aus besten Rohstoffen und Zutaten her. In unserer Produktionsstätte in Ronnenberg-Empelde produzieren wir täglich in kleinen Chargen regionale Wurst- und Fleischwaren ausschließlich für unsere Filialen in der Region. Für allerbeste handwerkliche Qualität der Ware garantieren einerseits hervorragend ausgebildetes Personal, darunter auch  zahlreiche Fleischermeister, andererseits unsere kritische Auswahl nur der besten Qualitäten beim Rohstoff Fleisch.

Fachlich geschultes und kompetentes Personal

Ständige Fortbildungen und Schulungen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch qualifiziertes internes und externes Fachpersonal, sorgen für einen gleichbleibend hohen Hygiene- und Qualitätsstandard unseres Produktionsbetriebes, unserer Filialen und unserer Erzeugnisse. Eine Gruppe von Fachberaterinnen und Fachberatern sowie ein Fachtierarzt für Lebensmittel kontrollieren darüber hinaus regelmäßig alle unsere über 50 Filialen.
 
Wurst-Basar Konrad Hinsemann GmbH
Chemnitzer Straße 7
30952 Ronnenberg
Tel.: 0511 438050

Fax: 0511 4380588

info@wurst-basar.de